Sonntag, 17. April 2011

Freihandquilten mit der Maschine !

So hiess der gestrige Kurs den ich bei COTTON & COLOR in Riehen besuchen durfte.
So machte ich mich frühmorgens auf Richtung Basel. Ich freute mich riesig auf einen erlebnisreichen Tag und hoffentlich viele neue Eindrücke zu gewinnen und neues lernen zu können. Ein helles und freundliches Kurslokal erwartete mich...
Nach einer kurzer Einführung der Kursleiterin Margit Robic ging es auch schon los. Mit viel österreichischem Charme, Humor und sehr viel Fachkenntnis begleitete sie uns durch den Tag.

Zuerst machen wir ein paar Zeichenübungen. Eine gute Hilfe um sich beim späteren Quilten auf der Maschine nicht zu "verfahren";-))
Dann ging es auch schon weiter auf ein Stoff-Uebungstück. Wir versuchten verschiedene gezeichnete Muster umzusetzen. Was mal besser, mal schlechter gelang;-)
Danach konnte jede Kursteilnehmerin entscheiden, welches Projekt sie denn an diesem Tag angehen wollte. Ich entschied mit für ein Tischläufer und nähte dafür 30 Stoffstreifen in verschiedenen Breiten zusammen.
Nach dem zusammennähen applizierte ich 6 Blumen auf den Läufer.
Und dann ging's los mit quilten !
Es machte einen Riesenspass. Aber ich kann Euch sagen, als ich den Läufer fertig gequiltet hatte, war auch ich am Ende. Man würde es nicht denken aber es ist "Knochenarbeit".

Heute morgen in der früh war ich dann schon wieder an der Nähmaschine und habe noch den Läufer eingefasst. Dazu war gestern keine Zeit mehr. Und so sieht das "Teilchen" heute aus!
Ich habe eine Riesenfreude dran und hätte nicht gedacht dass ich nach einem Tag bereits so ein tolles Stück mit nachhause nehmen kann.

Und weils so schön war, haben mein Mann und ich heute noch ein kleines Filmchen für Euch gedreht. Also wie gesagt ich bin noch kein Profi, es soll Euch lediglich einen kleinen Einblick geben wie das quilten an der Maschine funktioniert. Ich möchte dazu vielleicht noch sagen, dass alle Motive sowie auch die Blumen nicht vorgezeichnet oder nach einem Muster gemacht werden. Alles "frei Schnauze";-)


Als ich gestern abend heimkam war ich fix und fertig. Der Kurs hat mich ganz schön geschlaucht. Aber ich kann ihn jedem empfehlen und bedanke mich nochmals ganz herzlich beim ganzen COTTON & COLOR für den tollen Tag. 

So und heute stricke ich höchstens noch ein paar Nadeln ansonsten lasse ich es ruhig angehen. Allen einen schönen Sonntag.

Kommentare:

  1. Wow, ich bin begeistert von Deinem Läufer. Der sieht einfach toll aus, ein wahres Kunstwerk! Das muss doch eine unglaubliche Arbeit sein, dazu noch "frei Schnauze". Du kannst zu Recht stolz auf Dich sein!

    LG
    und einen schönen Sonntagnachmittag
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Ich bewundere alle die nähen können..........ich kann`s leider nicht :-(
    Dein Läufer ist dir super gelungen,der ist sooo schön ,Farbe wie Stoff.

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sehr schön, was Du da gezaubert hast. Das geht aber bestimmt auch nur mit Deiner tollen Maschine und Deinem Händchen für solche Sachen. Mir ist das eine Nummer zu hoch.
    Schönen Sonntag noch wünscht Dir Lydia

    AntwortenLöschen
  4. uiii, sooo schön!!! Und danke für dein informatives Filmchen!Da braucht es schon noch eine Portion Begabung dazu, ganz toll!
    Liebe Grüsse
    Nadia

    P.S Hab mir den Obertransportfuss besorgt, aber im Moment keine Zeit zum Nähen:-(.

    AntwortenLöschen
  5. Soo schön dein Tischläufer. Da kannst du richtig stolz sein. .. und danke für dein Film, ich hatte keine Ahnung wie man so was macht. Wünsche dir noch viel Freude mit deinen schönen Arbeiten.
    Liebe Grüsse
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jolanda,
    bin begeistert, Dein Tischläufer sieht spitzenmäßig aus. Gefällt mir sehr, sehr gut. Das ganze "frei nach Schnauze" wow.... das würde ich, glaube ich, nie hinbekommen.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  7. Wow, tönt echt spannend und das Resultat ist der Hit. Hey, Du warst also ganz (30 Min.) in meiner Nähe. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  8. der Läufer ist ja klasse geworden!!! Wunderschön!
    Ich kann mir gut vorstellen das das in "Knochenarbeit" ausartet!

    Abgesehen davon, das ich nicht sicher bin ob meine Maschine das quilten schaffen würde, bleibe ich erstmal beim Handquilten.
    Denn das ist eigentlich tooootal entspannend :-)

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  9. Der Läufer sieht wirklich sehr schön aus. Dein Video zeigt, wie konzentriert man arbeiten muss, um das so hinzukriegen. Eine gelungene Arbeit! Da hast Du noch lange Freude dran.

    Herzliche Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jolanda!

    Der Tischläufer ist sooooo schön geworden. Und danke auch für das Video. Das sieht so einfach aus. Aber wenn man davor sitzt, ist es bestimmt ganz schön schwer, ein ordentliches Muster hinzubekommen.

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen