Freitag, 8. April 2011

Wie gefühlte 3 Stunden...

kommt es mir grade vor, wenn ich eine Reihe an meinem Tuch stricke;-) Es sind dann schlussendlich "nur" 40 Minuten pro Reihe aber eben, es kommt einem elend lange vor. Grade habe ich den letzten Chart angefangen und nun gilt es verteilt über die nächsten 23 Reihen 656 Perlchen einzustricken...
 
Im moment geht das so... eine Masche stricken, Strickarbeit hinlegen, Perle aufnehmen und auf die Wolle fädeln, Strickarbeit wieder aufnehmen, EINE Masche stricken, Strickarbeit wieder hinlegen, Perle aufnehmen und auf die Wolle fädeln, Strickarbeit wieder aufnehmen, EINE Masche stricken usw. und so fort;-))

Es ist grade wirklich eine Geduldsarbeit. Und im moment braucht es viel Fantasie um sich aus diesem Haufen "Sauerkraut"...

 ein schönes Tuch vorzustellen.

 

Kommentare:

  1. ohhh , bewundernswert wie geduldig du bist :-)
    Für sowas würde mir die Geduld zur Zeit fehlen :-(
    Freue mich schon auf das Endergebniss .

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    ich bewundere deine Ausdauer, weiterhin viel Spaß!
    LG Crissi

    AntwortenLöschen
  3. ohhhh.... lecker Sauerkraut.... lach
    Was für eine Mühe!!! Aber sie wird sich am Ende gelohnt haben. Bin ganz gespannt.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  4. Ich bewundere auch Deine Geduld und die wird am Ende bstimmt mit einem wunderschönem Tuch belohnt!
    lg monja

    AntwortenLöschen
  5. ich glaub so eine geduld hätte ich nicht, aber das ergebnis wird doch bestimmt wieder wunderschön und die trägerin mit einem einzelstück, das mit viel geduld und liebe gefertigt wurde belohnt ;O)
    lg sandra

    AntwortenLöschen
  6. Viel Geduld, viel Geduld..... ich stricke nicht mit Perlen, denn ich habe diese Geduld nicht ;-)
    Das "Sauerkraut" wird sich als wunderschöner Schwan zeigen, nach Waschen und spannen.... Ich freue mich auf die fertigen Bilder! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen