Donnerstag, 12. Mai 2011

Eigentlich...

könnte das Leben so schön sein. Ich könnte auf dem Liegestuhl liegen, die Sonne geniessen, für mein neues Projekt arbeiten und das ganze sogar noch unter Arbeitszeit "abbuchen".

Doch im moment lähmt mich die Sorge um unsere Hündin KAYLA sehr. Seit Dienstag liegt sie schwerkrank in der Tierklinik.

Die Hände zittern, die Gedanken kreisen nur um eines...wird unser Hund wieder gesund? Man versucht sich mit irgendwelchen Dingen abzulenken und doch gelingt es nur für ein paar Minuten und das lähmende Gefühl und die Trauer machen sich wieder breit. Heute hat sie eine Bluttransfusion erhalten und wir hoffen dass ihr das gespendete Blut wieder neue Lebenskraft gibt und sie bald wieder gesund wird. Nur zusammen mit ihr machen auch die anderen Dinge im Leben wieder Freude.

Kommentare:

  1. fühl dich ganz, ganz feste und lieb gedrückt!!!!

    in gedanken sind wir ganz feste bei kayla!

    drücker
    michaela

    AntwortenLöschen
  2. oh ich fühle mit dir...unsere tierärzte geben ihr bestes und jetzt hoffen wir, es geht ihr bald besser....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. ich denk an euch!!!! Hoffentlich zeigt die Infusion schon ein bisschen Wirkung!
    Ganz liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jolanda
    ohh nein das tut mir so leid. ist sie in meiner Nähe?? kenne ich die klinik?? hofen wir es geht ihr bald besser. Ichdrück dich lieb. Herzlichst Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott! Ich hoffe das es deiner Hündin heute schon besser geht.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

    Fühl dich doll gedrückt,
    Willow

    AntwortenLöschen